. . .

Lokalradio Hannover

Livestream

Play live

Externe LeineHertz Player


Aktuelles von radio leinehertz 106.5

  • radio leinehertz sucht Volontär/in

    radio leinehertz 106.5 ist der lokale Bürgersender für die Region Hannover. Unser Einzugsgebiet umfasst rund 1,2 Millionen Menschen. Für unser engagiertes Radioteam suchen wir wieder zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n... »mehr

  • Radio hinter den Kulissen – Funkhaus-Füh...

    Was ist Bürgerrundfunk? Wie sieht ein Hörfunk-Studio von innen aus? Und welche Menschen arbeiten überhaupt beim Radio? »mehr

  • Al Levantiner

    Jeden ersten Dienstag im Monat hört ihr bei radio leinehertz 106.5 unsere Sendung „Al Levantiner“, die Sendung für, mit und über Flüchtlinge. Moderiert wird die Show von unserer Moderatorin Hala Kotrash. Sie selbst ist... »mehr

  • Hannover & Neustadt: Praktikanten gesuch...

    radio leinehertz 106.5 bietet wieder Praktikumsplätze im Citystudio Hannover und im Regionsstudio in Neustadt am Rübenberge an. Bei uns kannst du in verschiedene Bereiche eines Lokalsenders hineinschnuppern und wirst dafür fit... »mehr

  • 360 Grad Panorama-Sightseeing

    Auf dieser Seite wird eingeladen, Hannover mit neuen 360°-Panorama-Fotos & -Touren zu entdecken, dabei mehr zu sehen als jemals zuvor.  »mehr

  • "Wege zum Smartphone" 4 Tage Radioworksh...

    Ein Leben ohne Smartphone, vorstellbar oder nicht? Warum immer online und was kommt nach dem Smartphone?  »mehr

Special

Links zu unseren Beiträgen

Die Morning Show

Die Morningshow

Egal, ob Ihr noch im Bett liegt oder schon den ersten Kaffee schlürft: Mit unserer Morningshow startet Ihr garantiert gut in den Tag.

Mit Echte Vielfalt mit allen Hits für unsere Region Hannover, den Themen für den Tag und halbstündlichen Nachrichten erfahrt Ihr bei uns alles, was Ihr wissen müsst.

 

Und so erreicht Ihr uns: Ruft an unter 0511 - 27 07 2222 oder per Mail  info(at)leinehertz.de

Regionalnachrichten

26.09.2017  | von:Lisa Lechner

Region präsentiert Haushalt für 2018

Die Region Hannover hat heute den Haushaltsplan für 2018 vorgestellt.  »mehr


26.09.2017  | von:Lisa Lechner

Lehrte spricht über geplantes Aldi-Logistikzentrum

Die Stadt Lehrte diskutiert heute auf einer Einwohnerversammlung über das geplante Aldi-Logistikzentrum, dass auf einer Ackerfläche südlich von Aligse entstehen soll. »mehr


26.09.2017  | von:Lisa Lechner

Sexueller Übergriff auf Schwangere

Am vergangenen Freitag ist eine schwangere Frau in Linden sexuell belästigt worden.  »mehr


26.09.2017  | von:Lisa Lechner

Neue Standortmanagerin für Neustadt

Neustadt hat heute Vormittag seine neue City- und Standortmanagerin vorgestellt.  »mehr


„Gesundheit weiter gedacht“

Operation Ja oder Nein? Zweitmeinung hilft weiter
Eine Operation will wohl überlegt sein. Die BARMER bietet schon seit geraumer Zeit Zweitmeinungsverfahren an, weil konservative Behandlungsansätze in manchen Fällen eine wirksame Alternative zu einem operativen Eingriff darstellen. Bei Operationen müssen Risiken wie Infektionen, Gefäß- und Nervenverletzungen in Kauf genommen werden, die sich auch bei großer Erfahrung des Operateurs nicht vermeiden lassen. Narben und Verwachsungen können nach Operationen zusätzliche Schmerzen bei den Patienten verursachen. "Eine Operation sollte deshalb nur nach sorgfältiger Abwägung aller Risiken, Chancen und in Frage kommender Alternativen vorgenommen werden", betont Landesgeschäftsführerin Heike Sander. Eine unabhängige zweite Meinung durch erfahrene Spezialisten kann betroffenen Patienten helfen, die für sie richtige Therapieentscheidung zu treffen. Der Patient soll also durch diesen zweiten Rat mehr Sicherheit für die weitere Therapie erhalten und gleichzeitig alternative Behandlungsmöglichkeiten aufgezeigt bekommen. Auch Umfragen haben ergeben, dass die Unterstützung bei der Einholung der ärztlichen Zweitmeinung einer der am häufigsten genannten Wünsche und Erwartungen der Versicherten an ihre Krankenkasse ist. Die BARMER bietet Zweitmeinungsverfahren für Versicherte die vor einer Operation an der Wirbelsäule, einer Hüft- oder Kniegelenksoperation oder einer Knieoperation nach Sportverletzungen stehen. "Vor allem jüngere Patienten sollten vor einer komplizierten Knie-Operation eine Zweitmeinung einholen, um einen übereilten oder fehlerhaften Eingriff zu vermeiden. Bislang hat etwa jeder dritte Patient, der sich eine Zweitmeinung eingeholt hat, auf eine Knie-Operation verzichtet", so Sander. Grundsätzlich sollen sich Versicherte telefonisch beim BARMER Teledoktor unter 0800 45 40 250* melden, wenn Interesse an einer Zweitmeinung besteht. Von dort findet dann die Vermittlung in entsprechende Angebote statt.

* Anrufe aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz sind kostenfrei

Playlist

Podcasts / Newsfeeds

Partner


DruckknopfSitemapzum Anfang

©2017 LeineHertz 106einhalb    service by: Mojo Web    Impressum | Start | Login