Freitag, 17. November 2017

Aktuelles von radio leinehertz 106.5

Special

Links zu unseren Beiträgen

Die Morning Show

Die Morningshow

6 Uhr Morgens - Die kühle Winterluft fegt über die Hildesheimer Straße. Alles ist ruhig. Doch zwei fabelhafte Wesen brechen die Stille...

Mit megamäßiger Musik, grandiosen Gags, den Themen für den Tag und halbstündlichen Nachrichten erfahrt ihr bei David & Lea alles, was ihr wissen müsst !

 

Und so erreicht Ihr uns: Ruft an unter 0511 - 27 07 2222 oder per Mail  info(at)leinehertz.de

Regionalnachrichten

17.11.2017  | von:Ben Kendal

Bundespolizei trifft Sicherheitsvorkehrungen vor Derby

Die Bundespolizei trifft anlässlich des Fußball-Derbys zwischen Werder Bremen und Hannover 96 mehrere Sicherheitsvorkehrungen.  »mehr


17.11.2017  | von:Ben Kendal

Füchse treffen auf amtierenden Meister

Rollstuhlbasketball-Bundesligist Hannover United trifft am Sonntag zu Hause auf den amtierenden Meister RSV Lahn-Dill.  »mehr


17.11.2017  | von:Ben Kendal

VW will 10 Milliarden in niedersächsische Standorte investieren

Der Automobilhersteller Volkswagen will bis 2022 rund 10 Milliarden Euro in seine niedersächsischen Standorte investieren.  »mehr


17.11.2017  | von:Ben Kendal

Wegen Verletzung von Waldemar Anton: Hannover 96 kritisiert DFB

Vor dem Derby gegen Werder Bremen hat Bundesligist Hannover 96 den Deutschen Fußball-Bund wegen der Verletzung von Waldemar Anton kritisiert.  »mehr


„Gesundheit weiter gedacht“

Wichtiger Unterschied: Grippe oder Erkältung?
"Ich hab' die Grippe!" Wer das sagt, hat in den meisten Fällen zum Glück Unrecht. Denn: Wenn uns Husten, Schnupfen und Heiserkeit in den kühleren Jahreszeiten plagen, so ist dies meist nur ein grippaler Infekt, eine Erkältung. "Sie beginnt zumeist mit einem Kratzen im Hals oder Halsschmerzen. Wenige Tage später kommen oft andere Beschwerden dazu: laufende Nase, Niesen, Husten, Kopfschmerzen, manchmal auch leichtes Fieber", erklärt Heike Sander, Landesgeschäftsführerin der BARMER in Niedersachsen und Bremen. Auch wenn man sich dabei recht elend fühlt, so ist die Erkältung doch zumeist nach einer Woche erledigt. Allerdings können sich Erkältungsviren auch auf andere Bereiche der oberen Atemwege ausdehnen, den Kehlkopf, die Nasennebenhöhlen oder die Mandeln. "Ganz anders sieht es bei der echten Grippe aus. Sie macht sich mit Fieber über 38 Grad und oft auch mit Schmerzen in der Brust bemerkbar. Hinzu kommen Kopfschmerzen, Schüttelfrost und Muskel- und Gliederschmerzen. Man fühlt sich sehr schwer krank", schildert Sander die häufigste Symptome einer echten Grippe. Der Rat der BARMER: Schnellstens zum Arzt. Der kann dafür sorgen, dass Symptome gelindert werden und sich nicht weiter verschlimmern. Effektiven Schutz gegen die echte Grippe bietet eine Schutzimpfung, die von den Krankenkassen auch übernommen wird. Sie ist vor allem für Kinder und ältere Menschen unter Umständen lebensrettend.


© LeineHertz 106einhalb -  URL: www.leinehertz.net/ Druckversion der Seite: Startseite