. . .

Lokalradio Hannover

Livestream

Play live

Externe LeineHertz Player


Nachrichten

Kategorie aktuelle Nachrichten
30.01.2018 14:40  | von: Kaspar Weist

Urteil im Prozess um Mietbetrug gefallen

Im Prozess um den Mietbetrug an einem Geflüchteten ist vor dem Amtsgericht Hannover heute eine Entscheidung gefallen.


Die Richter verurteilten den 42-jährigen Hauptangeklagten zu einer Bewährungsstrafe von sechs Monaten und 300 Stunden gemeinnütziger Arbeit. Ein weiterer Angeklagter muss zudem 80 Tagessätze á 20 Euro zahlen.  Die Beiden hatten einem Geflüchteten ein 2,5 Quadratmeter großes Zimmer für monatlich 700 Euro vermietet. Der Betrag überstieg die Vergleichsmiete um über 940 Prozent. Der entsprechende Mietvertrag soll dabei vom Geschädigten in der Annahme unterzeichnet worden sein, es handle sich lediglich um ein formales Schreiben, das Probleme mit der Polizei verhindert.


Playlist

Podcasts / Newsfeeds

Partner


DruckknopfSitemapzum Anfang

©2018 LeineHertz 106einhalb    service by: Mojo Web    Impressum | Start | Login