. . .

Lokalradio Hannover

Livestream

Play live

Externe LeineHertz Player


Aktuelles von radio leinehertz 106.5

  • Die Morningshow mit David & Lea

    6 Uhr Morgens - Die kühle Winterluft fegt über die Hildesheimer Straße. Alles ist ruhig. Doch zwei fabelhafte Wesen brechen die Stille... »mehr

  • Radio hinter den Kulissen – Funkhaus-Füh...

    Was ist Bürgerrundfunk? Wie sieht ein Hörfunk-Studio von innen aus? Und welche Menschen arbeiten überhaupt beim Radio? »mehr

  • Freie Mitarbeit in der Nachrichtenredakt...

    radio leinehertz 106.5 braucht EUCH als RedakteurInnen in der Nachrichtenredaktion ! Interessiert ihr euch für die Arbeit in der Redaktion ? Würdet ihr gerne daran mitarbeiten, das Programm von radio leinehertz 106.5 noch... »mehr

  • Hannover & Neustadt: Praktikanten gesuch...

    radio leinehertz 106.5 bietet wieder Praktikumsplätze im Citystudio Hannover und im Regionsstudio in Neustadt am Rübenberge an. Bei uns kannst du in verschiedene Bereiche eines Lokalsenders hineinschnuppern und wirst dafür fit... »mehr

  • 360 Grad Panorama-Sightseeing

    Auf dieser Seite wird eingeladen, Hannover mit neuen 360°-Panorama-Fotos & -Touren zu entdecken, dabei mehr zu sehen als jemals zuvor.  »mehr

  • Die leinehertz-Schlafsack Aktion

    Leider kann sich nicht jeder in der Region Hannover in der kalten Jahreszeit in das schöne warme Bett zurückziehen. Selbst ein wärmender Schlafsack ist für viele Obdachlose leider Luxus. Wir von radio leinehertz 106.5 wollen... »mehr

Special

Links zu unseren Beiträgen

Links zu unseren Beiträgen

Die Morning Show

Die Morningshow

6 Uhr Morgens - Die kühle Winterluft fegt über die Hildesheimer Straße. Alles ist ruhig. Doch zwei fabelhafte Wesen brechen die Stille...

Mit megamäßiger Musik, grandiosen Gags, den Themen für den Tag und halbstündlichen Nachrichten erfahrt ihr bei David & Lea alles, was ihr wissen müsst !

 

Und so erreicht Ihr uns: Ruft an unter 0511 - 27 07 2222 oder per Mail  info(at)leinehertz.de

Regionalnachrichten

22.01.2018  | von:Konstantin Michaely

Polizei Hannover sucht Zeugen für Brand in Steinhude

Die Polizei geht von Brandstiftung aus, da innerhalb kürzester Zeit zwei Feuer auf demselben Grundstück ausbrachen. »mehr


22.01.2018  | von:Konstantin Michaely

Kein Handlungsbegarf bei angeblichen Jugendbanden am Kröpcke

Entgegen anders lautender Medienberichte sieht die Polizei kein akutes Problem mit pöbelnden Jugendlichen im Stadtzentrum. »mehr


22.01.2018  | von:Frederick Dumke

CDU fordert unverzügliche Aufklärung der üstra-Affaire

Im Zuge der Unstimmigkeiten bei Auftragsvergaben der Üstra fordert die CDU eine unverzügliche Aufklärung des Falls.  »mehr


22.01.2018  | von:Eva Kokinaki

Unbekannte brechen mit Autos in Einkaufszentrum ein

In der Nacht zu heute sind Unbekannte mit zwei Autos durch die Eingangstür eines Einkaufzentrums in Pattensen gefahren. Damit wollten sie offenbar an einen aufgestellten Geldautomaten im Eingangsbereich gelangen. »mehr


„Gesundheit weiter gedacht“

Trockene Heizungsluft stresst
Wenn es draußen nass und kalt ist, versprechen kuschelig warme Zimmer Gemütlichkeit. Doch in der Heizperiode wird die Luft in geschlossenen Räumen trockener, was der Haut ebenso zusetzt wie frostige Luft draußen. Mit ein paar Tipps lässt sich wintergestresster Haut vorbeugen. Hautpflege kann im Winter zu einer wahren Herausforderung werden. Denn bereits ab acht Grad Celsius drosselt sie die Talgproduktion drastisch herunter, wodurch der körpereigene Selbstschutz abnimmt. Kein Wunder also, dass die Haut spannt, rissig und anfällig für Hautkrankheiten wird. Aber nicht nur Kälte ist problematisch, auch trockene Heizungsluft kann unser größtes Organ stressen. "Die geringe Luftfeuchtigkeit in Räumen entzieht der Haut ihre Feuchtigkeit durch gesteigerte Verdunstung, wodurch die Haut austrocknet. Deshalb sollte die Hautpflege unbedingt den veränderten Bedingungen angepasst werden", erklärt Heike Sander, Landesgeschäftsführerin der BARMER in Niedersachsen und Bremen.
Während Gesicht und Körper vor allem von Frauen während des Winters gerne mit einer Extraportion Pflege verwöhnt werden, spielt die Kopfhaut häufig eine untergeordnete Rolle. Dabei ist auch sie im Winter empfindlicher als in den warmen Monaten. "Kälte und Heizungsluft strapazieren die Kopfhaut ohnehin schon. Wenn dann noch beim Haarewaschen zu warmes Wasser, Shampoos und Spülungen sowie die Hitze beim Föhnen hinzukommen, kann sie ebenfalls mit Jucken, Spannungsgefühl oder sogar Entzündungen reagieren. Milde Haarpflegeprodukte für sensible Kopfhaut können hier vorbeugend wirken beziehungsweise den Feuchtigkeitsverlust mindern und Juckreiz lindern", erklärt Sander. Neben der Hautpflege an sich spielt auch das Raumklima eine entscheidende Rolle, und das kann jeder selbst ein wenig optimieren. Damit Drinnen stets eine optimale Luftfeuchtigkeit herrscht, sollte man zum einen regelmäßig lüften und zum anderen für eine ausreichende Luftbefeuchtung sorgen.

Playlist

Podcasts / Newsfeeds

Partner


DruckknopfSitemapzum Anfang

©2018 LeineHertz 106einhalb    service by: Mojo Web    Impressum | Start | Login